Inklusive Schule. Voraussetzungen der Inklusion aktiv gestalten


Inklusive Schule. Voraussetzungen der Inklusion aktiv gestalten

Artikel-Nr.: RA-2018-001
Inklusive Schule. Voraussetzungen der Inklusion aktiv gestalten
Inklusive Schule. Voraussetzungen der Inklusion aktiv gestalten
Inklusive Schule. Voraussetzungen der Inklusion aktiv gestalten

Die inklusive Öffnung von Schulen für alle Kinder, die unabhängig von ihren individuellen, sozialen und kulturellen Merkmalen, Fähigkeiten und Kompetenzen gemeinsam beschult werden, ist fach- und bildungspolitisch seit der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention unumkehrbar. Die damit verbundenen Anforderungen führen bei Lehrkräften und Schulleitungen häufig zu Ängsten und Überforderungen – insbesondere, wenn die strukturellen und inhaltlichen Bedingungen nur unzureichend an das neue Bildungsverständnis angepasst worden sind.

In der Fortbildung werden die individuellen und strukturellen Voraussetzungen und Erfordernisse erarbeitet, wie die prozesshafte Öffnung zu einer inklusiv arbeitenden Schule begonnen werden kann.

Lernziele der Fortbildung:

  • Reflektion und Weiterentwicklung der persönlichen Haltung zum Umgang mit Vielfalt und Differenz,

  • Erarbeitung einer Netzwerkkarte mit wichtigen Partnern für den Inklusionsprozess,

  • Erarbeitung der strukturellen Bedingungen für die inklusive Öffnung,

  • Identifizierung und Vereinbarung der Steuerungs- und Umsetzungsverantwortung für die inklusive Öffnung.

Link zum online-Auftritt der RAABE Akademie

 

Weitere Produktinformationen

Anbieter: RAABE Akademie der Dr. Josef Raabe Verlags-GmbH
Referent: Volker Abdel Fattah M.A., Systemischer Coach (SG)
Einsatzbereich: Das Angebot gilt bundesweit.
Link zur online-Buchung: https://www.raabe-akademie.de/2018/02/07/inklusive-schule/

Auch diese Kategorien durchsuchen: Fortbildungen und Inhouse-Schulungen, Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer